logo
Prozesse analysieren und Potenziale aufzeigen

Prozesse analysieren und Potenziale aufzeigen. Aus vielen Projekten mit namhaften Kunden, weiß Futura Solutions, wo es bei der Planung, Beschaffung und Abwicklung von Materialien und Dienstleistungen hakt, mangelnde Transparenz den Workflow bremst. Die Lösung liegt darin, Prozesse zu standardisieren und zu optimieren, sich mit Lieferanten und Dienstleistern zu vernetzen und dadurch effektiver zu kommunizieren. Doch bei aller Standardisierung – jedes Unternehmen hat eigene Lösungsstrategien. Futura Solutions sucht mit Ihnen daher den für Ihr Unternehmen besten und effektivsten Weg.

Futura Solutions berät Sie, unterstützt Sie bei der Spezifikation Ihrer Anforderungen und erarbeitet mit Ihnen das Lasten- und Pflichtenheft. Das vermindert nicht nur Ihren Aufwand beträchtlich, sondern gibt Ihnen auch die Sicherheit, dass Ihre Leistungsanforderungen klar beschrieben, strukturiert und fixiert sind.

Nach der Beratung unterstützt Sie Futura Solutions auch bei der Spezifikation Ihrer Lösung. In Workshops erarbeiten die Futura® Experten gemeinsam mit Ihnen die Grundlagen und erstellen anschließend das Lasten- und Pflichtenheft. Das vermindert nicht nur Ihren Aufwand beträchtlich, sondern gibt Ihnen auch die Sicherheit, dass die Leistungsanforderungen klar beschrieben, strukturiert und fixiert sind.

Futura Solutions hat ein praxiserprobtes Vorgehensmodell entwickelt, das bei den Beratungsmandaten zum Einsatz kommt. Die Methodik der Futura Solutions gliedert sich grundsätzlich in folgende Beratungsstufen:

  • Ist-Analyse
  • Soll-Konzept
  • Lösungskonzept
  • Fachkonzept
  • Qualitätssicherung
  • Dokumentation


Je nach Umfang des Projektes sind alle Beratungsstufen erforderlich oder aber auch einzelne obsolet. Der tatsächliche Umfang ergibt sich erst nach Abschluss des Lösungskonzeptes. In jeder Beratungsstufe werden Gesprächsergebnisse zunächst protokolliert und später in einem dafür vorgesehenen Dokument festgehalten. Nach dem Vorliegen einer Abschlussdokumentation einer Beratungsstufe wird dieses Dokument mit den entsprechenden Teammitgliedern einem Review unterzogen und jeweils später dem Projektlenkungsausschuss vorgestellt. Ergebnisse aus nachfolgenden Beratungsstufen werden stets mit dem Ergebnis der vorherigen Beratungsstufe abgeglichen, um frühzeitig Änderungen bzw. ggf. Anpassungsbedarfe zu identifizieren.